FAQ - Häufig gestellte Fragen

zum Thema Schwimmteich und Naturpool

 
Brauche ich eine Genehmigung für einen Naturpool oder Schimmteich?
Ob Sie eine Baugenehmigung benötigen, hängt vorrangig davon ab in welchem Bundesland der Naturpool oder Schwimmteich gebaut werden soll. Wir empfehlen sich immer vorab auf der Gemeinde zu erkundigen.

Burgenland: anzeigepflichtig

Niederösterreich:
Bewilligung-, anzeige- und meldefreie Vorhaben:
die Herstellung von Schwimmteichen, Naturpools und Gartenteichen mit natürlicher Randgestaltung ohne Veränderung des umliegenden Geländes mit einer Wasserfläche von nicht mehr als 200 m²,
die Auf- oder Herstellung von sonstigen Wasserbecken und -behältern mit einem Fassungsvermögen von nicht mehr als 50 m3,  (gemauerter Pool) - Schwimmbeckenabdeckungen mit einer Höhe von nicht mehr als 1,5 m und Brunnen;

Wien (Achtung in Schrebergärten-Siedlungen oder ähnlichem gibt es meistens Sonderregelungen):
Bei folgenden Bauführungen ist weder eine Baubewilligung noch eine Bauanzeige erforderlich:

Naturpool:
Schwimmbecken mit einem Abstand von mindestens 3 m von Nachbargrenzen bis zu einem Ausmaß von 60 m3 Rauminhalt im Bauland in der Höhenlage des angrenzenden Geländes, sofern der oberste Abschluss des Beckens nicht mehr als 1,50 m über dem angrenzenden Gelände liegt;

Schwimmteich:
für die Anlegung eines künstlichen Gewässers (gegen den Untergrund–durch Kunststofffolie oder eine Kunststoffwanne-abgedichtete Badegewässer)sind die Bestimmungen der BO für Wien nicht anzuwenden sobald eine betonierte Platte und/oder umgebende Mauern von mehr als 50 % vorhanden sind, handelt es sich um ein Schwimmbecken(siehe oben); sie sind nicht an die für Schwimmbecken vorgesehene Grenze von 60 m³ gebunden.

(Stand 2020)
Was ist der Unterschied zwischen einem Naturpool und einem Schwimmteich?
Die Begriffe Naturpool und Schwimmteich beschreiben nur die Art der Wasseraufbereitung. Sie haben nichts mit dem Aussehen, bzw. der Form des Teiches zu tun. Ein Naturpool kann geschwungen und natürlich gestaltet sein, genauso wie ein Schwimmteich eckig, oder als ein betoniertes Pool angelegt sein kann.

Die Wasseraufbereitung beim Naturpool erfolgt über einen Schnellfilter und Skimmer, durch den Aufbau eines Biofilms.
Die Wasseraufbereitung beim Schimmteich erfolgt mittels Sedimentation im Regenerationsbereich durch die Wasserpflanzen.
Was ist der Unterschied zwischen einem Naturpool und einem Chlorpool?
Während beim "klassischen" Chlorpool das Wasser mittels Chemie aufbereitet wird, erfolgt die Wasseraufbereitung beim Naturpool gänzlich durch biologisches Gleichgewicht. (Über einen Schnellfilter und Skimmer, durch den Aufbau eines Biofilms.)
Mit welchem Pflegeaufwand muss ich bei einem Natupool rechnen?
Die Wartung eines Naturpools oder Schwimmteiches hängt in erster Linie von der Bauart ab. Doch gilt in jedem Fall: Ein Naturpool bzw. Schwimmteich ist nur so sauber, wie man ihn auch selber pflegt. Dies ist ähnlich vergleichbar mit der eigenen Wohnung: Pflegt man seine Wohnung regelmäßig, wird sie sauber sein. Vernachlässigt man aber die Pflege, wird man nach kurzer Zeit Staub auf den Oberflächen und Lurch in den Ecken finden.

Unsere Kunden verwenden durchschnittlich eine halbe bis dreiviertel Stunde pro Woche für die Pflege Ihres Naturpools.
Wieviel kostet ein Naurpool?
Die Kosten sind abhängig von Bodenbeschaffenheit, Zugänglichkeit zur Baustelle und Anfahrtszeit.

Aber der Grundpreis eines gemauerten Naturpool (4x3m) ist rund 36.000€. Je nach Größe und Ausführung Variiert der Preis.

Im Grundpreis enthalten: Baustelleneinrichtung; Bodenaushub, Bodenplatte und Mauern; Folie und Technik (inkl. Arbeitsleistung); Abnahme und Zertifizierung;
ohne Randgestaltung

Stand 2021
Genauere Preise finden Sie in unserem Naturpool-Konfigurator
Mit welcher Bauzeit eines Naturpools muss ich rechnen?
Durchschnittlich planen wir folgende Bauzeiten für unsere Projekte ein:

Naturpool: ca. 4-6 Wochen
Teco-Fertig-Naturpool: ca. 1-2 Wochen
Was ist ein Biofilm?
Der Biofilm ist notwendig damit ein Naturpool richtig funktioniert.
Auf der Oberfläche des Filtermaterials entwickelt sich eine reinigende Schicht – der Biofilm – in der unzählige Mikroorganismen dem Wasser Nährstoffe entziehen. Hat die Schicht ihr Maximum erreicht, wird sie je nach Bauart durch einen Wartungsvorgang dem System entzogen und der reinigende Vorgang des Biofilmaufbaues beginnt von Neuem.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen