SCHWIMMTEICH - Erholungsraum für Mensch und Tier

im Raum Mödling, Baden und Wien

 

Der biologische Schwimmteich ...

...verzichtet auf eine chemische Wasseraufbereitung. Ihr Gartenteich erzielt die gewünschte Wasserqualität durch biologisches Gleichgewicht. Der Schwimmteich dient also nicht nur dem Mensch als Erholungsraum sondern auch den Pflanzen und Tieren.
Schwimmteiche sind künstlich angelegte Badegewässer, die der reichhaltigen Natur von Weihern nachempfunden sind.
 

Typische Merkmale:

  • Artenvielfalt und üppiges Pflanzenwachstum
  • kein permanenter Zu- oder Abfluss (Verdunstung wird durch Nachfüllen ausgeglichen)
  • Wasseraufbereitung erfolgt über Sedimentation in Regenerationsbereichen/Wasserpflanzen
  • Wassertrübungen, geringe Algenbildung möglich und normal
 

Wartung:

  • regelmäßige Wartung/Überwinterung der Pump(en) (bei Typ 2 & Typ 3)
  • Entfernung von Biomasse (Keschern, Skimmer entleeren, Schnitt von Unterwasserpflanzen im Sommer, Schnitt der Sumpf- und Röhrichtpflanzen im Herbst oder Frühjahr)
  • regelmäßiges Absaugen des Schwimmbereiches

 

Funktionsweise des Schwimmteichs

Der Schwimmteich ist eine Verbindung von Teich und Swimmingpool und ist somit ein künstlich errichtetes stehendes Gewässer ohne Zu- und Abfluss, das nur einmal befüllt wird. Die Wasserreinigung erfolgt durch die unermüdliche Tätigkeit einer Gemeinschaft unzähliger mikroskopisch kleiner Helfer, dem Plankton.

Pflegeaufwand des Schwimmteichs

Dieses weitgehend natürliches System bedarf nicht viel Pflege: einmal pro Jahr die Sedimente des Beckenbodens absaugen, im Herbst die vergänglichen Blätter und Stängel der Sumpf- und Wasserpflanzen schneiden und, wo massiver Laubfall droht, diesen mittels einfach aufgespanntem Laubschutznetz abfangen.


Schwimmteiche mit und ohne Technik

Schwimmteiche können grundsätzlich auf zwei Arten gebaut werden. Mit oder ohne Technik.

Der klassische Schwimmteich
Dieser Teichtyp - Schwimmteich Typ I - bietet ein reiches Naturerlebnis – einen sehr üppigen Pflanzenwuchs und eine vielfältige Tierwelt. Technik kommt nicht zum Einsatz.
Zeitweise Trübungen sind daher völlig normal und in der Natur der Sache, doch meist ist das Wasser klar. Energiekosten fallen nicht an, die Pflege erfolgt geblockt.
Klassische Schwimmteiche bieten ein sehr intensives Naturerlebnis.

Der technisch unterstützte Schwimmteich
Oft sind Umwelteinflüsse oder räumliche Gegebenheiten so fordernd, dass ein klassischer Schwimmteich den Erwartungen anspruchsvoller Kunden nicht entsprechen kann. In solchen Fällen kann sanft und gezielt eingesetzte Technik die unerwünschten Einflüsse - wie Samen, Blütenstaub und dergleichen, welche sich an der Teichoberfläche sammeln - mittels Oberflächenabsaugung beim Schwimmteich Typ II+III mildern oder aufheben.

Er steht dem klassischen Schwimmteich in nichts nach. Naturerlebnis, Platzbedarf und Wasserqualität gleichen dem Klassiker. Ein Stromanschluss ist erforderlich und kann in manchen Fällen sogar durch solarbetriebene Skimmerpumpen ersetzt werden.
Sich so lange selbst, wie seinen technikfreien Bruder, kann man ihn aufgrund der eingesetzten Technik und des erforderlichen Service, allerdings nicht überlassen. Wir empfehlen eine Entfernung der Biomasse (Keschern, Skimmer entleeren) einmal pro Woche.

Erlebnis Schwimmteich

Der Schwimmteich - ob mit oder ohne Technik - besteht aus 50% Nutzzone und 50% Regenerationszone. Aus biologischer Sicht gebt es keine Mindest- oder Maximalgröße für Schwimmteiche, diese ergibt sich aus Ihrem Bewegungswunsch (=Nutzungsgröße x 2)

Regenerationszone

Die Regenerationszone bietet nahezu für alle in Ihrer Region typischen Sumpf- und Wasserpflanzen Platz. Auf und zwischen den Pflanzen bietet sich zahlreichen selten gewordenen Tierarten – wie Frösche, Molche, Libellen – Lebensraum und damit Ihnen unendliche Möglichkeiten, direkt und täglich vor der eigenen Haustür in die Vielfalt des Lebens einzutauchen.
Schwimmteiche und Naturpools stehen sofort zum Schwimmen bereit, allerdings benötigt die Vegetation eine Schonzeit von mindestens drei Wochen um ein kräftiges Wurzelsystem aufzubauen, damit die stärkste „Brandung“ sie nicht umwirft. Doch auch danach bleibt die Regenerationszone den dort lebenden Lebewesen vorbehalten. Menschen vergnügen sich schwimmend, spielend, beobachtend in der Nutzzone.

Nutzzone

Der zum Schwimmen vorgesehene Bereich nennt sich Nutzzone, diese wird durch eine etwas unter dem Wasserspiegel endende Wand von der Regenerationszone getrennt. Die Lebewesen welche sich in der Regenerationszone aufhalten, erhalten das System und sollten vor Störungen von eventuell fehlgeleiteten Schwimmern verschont werden.




Schwimmteich Referenzprojekte:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen